Avocadocremesuppe Rezept

Avocadocremesuppe - kalt serviert!

AvocadocremesuppeEssen Sie gerne kalte Suppen ? Also die Avocado – Suppe ist so eine Suppe die man kalt serviert. Wir müssen schon zugeben, dass unsere Familie eigentlich kein Freund von kalten Suppen ist.

Aber egal, wir kennen ja nur das Rezept und müssen die kalte Suppe dann ja nicht essen. Wir wissen aber, dass es genug Liebhaber gibt, die kalte Suppen mögen.

Ich denke immer an den Urlaub, wenn im Hotel kalte Suppen angeboten werden. Ruck – zuck ist der große Suppentopf  leer. Also dann mal zum Rezept der ” kalten Avocadocremsuppe “.

Zutaten und Zubereitung:
** 2 Avocado
** 1 Limette
** 1 Becher Creme legere
** 1 rote Paprika
** Toastbrot
** Geflügelbrühe ( aus dem Glas )
** etwas Pfeffer, etwas Tabasco

Die Avocados gut abwaschen und reinigen und anschließend auch die Haut entfernen. Die Avocados schneiden Sie in der Mitte durch und entfernen die Kerne. Danach alles in kleine Stücke schneiden. Die Avocado – Stücke in einen Topf geben. Dazu geben Sie den Saft einer Limette und ca. 3 – 4 Esslöffel Creme legere. Mit einem Stabmixer pürrieren Sie alles gut durch. Danach geben Sie die Geflügelbrühe aus dem Glas dazu. Nochmals gut umrühren. Die Suppe sollte dann schon schön cremig sein. Schmecken Sie mit etwas Pfeffer aus der Pfeffermühle und wenn Sie wollen mit  1 – 2  Spritzer Tabasco ab. Umrühren und in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit schneiden Sie die Paprika in dünne Streifen. Weiterhin machen Sie eine Toastbrot – Scheibe im Toaster schön knusprig. Vor dem Servieren der kalten Avocadocremesuppe geben Sie dann einige Streifen Paprika in die Suppe und Stückchen von der Toastbrotscheibe als Verzierung dazu. Guten Appetit mit der kalten Suppe !



drucken