Original Bauernfrühstück selber machen – Klassisch mit Bratkartoffeln

Das original Bauernfrühstück - mit Bratkartoffeln und Ei

Bauernfrühstück ist eigentlich ein feststehender Begriff. Ob es früher nur bei den Bauern / Bauernfamilie auf den Tisch kam, dazu können wir keine Aussage treffen. Wir gehen aber mal davon aus, dass es daher kommt. Das Bauerrnfrühstück ist relativ schnell zubereitet. Man braucht für die Zubereitung auch sehr wenige Zutaten. Die Kartoffeln sollten Sie vorher abkochen zu Pellkartoffeln. Wenn die Pellkartoffeln dann ausgekühlt sind, dann kann es eigentlich mit der Zubereitung des Bauernfrühstückes schon losgehen. Das Bauernfrühstück kann man in der Tat schon sehr früh am Morgen zu sich nehmen. Man hat dann für den ganzen Tag schon eine ” Grundlage ” wie unsere Mama immer sagt.

Zutaten für ein tolles Bauerrnfrühstück:
** 5 – 6 Pellkartoffeln ( sollten Sie schon vorbereitet haben )
** 1 Becher Sahne
** Salz
** Pfeffer
** mindestens 3 – 4 Eier
** Fett oder Butter

Zubereitung des Bauernfrühstückes:
Wie schon oben angeführt, sollten Sie die Pellkartoffeln schon vorbereitet haben, eventuell schon am Vortag. Die Anzahl der Kartoffeln entscheiden Sie natürlich nach Ihrem Hunger am Morgen. Die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne erhitzen Sie Fett oder Butter und geben die Kartoffelscheiben dazu. Die Bratkartoffeln braten Sie schön goldgelb aus.

In der Zwischenzeit schlagen Sie die Eier in einem tiefen Suppenteller auf. Die Eier gut verquirlen. Dazu geben Sie einen 1/2 Becher Sahne, etwas Pfeffer und Salz. Gut vermischen und durchschlagen.

Wenn die Bratkartoffeln fast fertig sind gießen Sie die verquirlte Eiermasse gleichmäßig über die Kartoffeln. Gut vermischen und die Eiermasse ” stocken ” lassen.  Schon ist das Bauernfrühstück fertig und servierbereit. Reichen Sie dazu ein frisches Schwarzbrot.

So beginnt der Tag mit einem guten Frühstück!



drucken