Birne Helene Rezept – leckere Eis / Torte – Nachspeise & Dessert

Birne Helene - auch bekannt durch Loriot.

Kennen Sie den Nachtisch ” Birne Helene ” ? Sicherlich haben Sie schon davon gehört oder haben diesen tollen Nachtisch auch schon gegessen und selbst zubereitet. Birne Helene ist ein klassischer Nachtisch. Wenn die Überlieferungen stimmen, dann hat man erstmals Birne Helene im Jahre 1870 gegessen ! Das müssen wir so mal glauben. Für das Dessert Birne Helene sind auch nur wenige Zutaten notwendig.

Zutaten für Birne Helene:
## Mittelgroße Birnen
## Vanilleeis
## Schokoladensauce
## Läuterzucker ( die Hausfrau kennt das )

Vorbereitung & Zubereitung:
** Wenn Sie mittelgroße Birnen zu Hand haben, lassen Sie diese im Ganzen.  Entfernen Sie mit einem Ausstecher das Kerngehäuse und schälen die Birnen.
** Wenn Sie ziemlich große Birnen haben, dann entfernen Sie auch mit einem Ausstecher das Kerrngehäuse und schälen ebenfalls die Birnen. Danach halbieren Sie die Birne 1 x in der Mitte.

In einer Pfanne lassen Sie  Zucker und Wasser ( Zuckerlösung =  Läuterzucker ) heiß werden und legen dann die Birnen mit der Schnittfläche in die Pfanne. Die Birnen lassen Sie in der Zuckerlösung gar ziehen. Dies sollte nach ca. 14 – 15 Minuten bei schwacher Hitze erledigt sein. Beträufeln Sie die Birnen bzw. die Birnenhälften ab und zu mit der Zuckerlösung. Dann nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen alles erkalten. Wir lassen die Birnen in der Pfanne erkalten.

In der Zwischenzeit bereiten wir eine Schokoladensauce im Wasserbad oder in der Mikrowelle vor. Die Schokolade sollte schön flüssig sein.  Nachdem die Birnen erkaltet, die Schokosauce heiß ist, nehmen wir die Dessertschalen und füllen die Schalen mit jeweils 2 Bällchen Vanilleeis. Wir nehmen Eis aus der Familienpackung vom Supermarkt. Auf das Eis legen Sie dann die erkalteten Birnen. Zur Verzierung geben Sie noch die heiße Schokolade über das Eis und die Birnen.

Das war das Rezept für die ” Birne Helene ” ! Es geht wirklich ganz einfach. Ach ja, Sie können auch Birnen aus der Dose nehmen, geht natürlich auch.



drucken