Blumenkohl bleibt beim Kochen schön weiß


Als Hausfrau stellt man sich manchmal die Frage, wie bekommen die Spitzenköche das eigentlich hin? ! So ist es auch beim Blumenkohl. Hier ist die Frage, wie bekommt man es hin, das der Blumenkohl nach dem Kochen immer noch schön weiß ist. Dies ist nämlich das A & O .. das Auge ist bekanntlich immer mit.  Im Zusammenhang mit dem Kochen von Blumenkohl gibt es kleine Hausfrauentipps, welche wir Ihnen hier mal ganz kurz erläutern wollen:

* Blumenkohl bleibt nach dem Kochen besonders zart, wenn man ihn – den Blumenkohl – in Mineralwasser kocht.

* Blumenkohl bleibt schön weiß nach dem Kochen, wenn Sie dem Kochwasser etwas Milch zugegben ODER Sie geben eine Prise Zucker ins Kochwasser.

* Blumenkohl hat ja einen Eigengeruch. Es schmeckt halt nach Kohl ( ! ) . Den Kohlgeruch können Sie mitunter verhindern, wenn Sie mit dem Blumenkohl auch eine Kartoffel mitkochen. Dies nimmt etwas den Kohlgeruch.



drucken