Brillengläser beschlagen verhindern mit Glyzerin

Das Beschlagen der Brillengläser hat ein Ende - Glyzerin hilft!


Brillengläser beschlagen ab und zu. Diese wissen alle Brillenträger nur zu genau. Auch in der Küche kommt dies immer wieder vor, wenn man am Herd steht und kocht. Die Kochdämpfe steigen hoch und beschlagen die Brillengläser immer dann, wenn man dies nicht gebrauchen kann.

Bersuchen Sie es mit einem kleinen Trick ! Holen Sie sich Glyzerin in der Drogerie. Es kann die kleinste Menge sein, die angeboten wird, weil immer nur ganz, ganz wenig Glyzerin gebraucht wird. Glyzerin ist lange haltbar.

Tropfen Sie sehr wenig auf die Brillengläser – innen und außen – und reiben damit die Brillengläser ein. Dazu können Sie ruhig Ihre Finger nutzen. Anschließend nehmen Sie ein Lederläppchen und reiben die Brillengläser nach bis kein Glyzerin mehr sichtbar ist.

Der ganz feine Glyzerinfilm bewirkt lange Zeit, dass die Brillengläser nicht mehr anlaufen können. Hin und wieder wiederholen Sie den Vorgang ! Immer freien Durchblick – garantiert.



drucken