Brotsuppe – einfaches & regionales Rezept – Hausmannskost

Brotsuppen Rezept gibt es viele. z. B. Oberpfälzer, Fränkisch oder italienisch

Wer kennt noch die Brotsuppe ? Es gibt Sie in vielen Variationen.  Brotsuppe ist eine regionale Spezialität, die nicht überall gekocht und angeboten wird. Aus diesem Grund wollen wir mal die ” altertümliche ” Brotsuppe vorstellen. Es ist wirklich eine einfache Suppe, die jeder auch hinbringt, wenn er mal nachkochen will. Lesen Sie hier mal das Rezept nach. Wir schreiben Ihnen die Zutaten un ddie einzelnen Kochschritte mal auf.

Sie sollten folgendes im Haus haben:
** ca. 500 Gramm Weisbrot
** 1/4 Liter Milch
** ca. 1 Liter Wasser
** 2 Eier
** Butter, Salz und Pfeffer

Das war schon alles an Zutaten die Sie für die Brotsuppe benötigen.

Legen Sie die trockenen Weißbrotscheiben in einen Topf. In den Topf geben Sie dann das Wasser hinzu. Das Weißbrot muss ganz bedeckt sein.  Stellen Sie dann den Herd an, es reicht eine mäßige Hitze. Das Weißbrot nimmt dann nach und nach die Flüssigkeit auf. Hier können Sie dann mit etwas Salz und etwas Pfeffer würzen. Wenn die Flüssigkeit mit dem Brot kocht, verrühren Sie alles mit einem Schneebesen zu einem ganz glatten Brei. Nehmen Sie dann die Hitze etwas herunter.

In einem Teller schlagen Sie die 2 Eier auf. Dazu geben Sie dann die Milch. Milch und Eier gut vermischen. Wenn alles gut  durchgeschlagen ist rühren Sie die Flüssigkeit in die Brotsuppe. Es muss sich alles gut vermischen. Kochen Sie dann alles nochmals heiß auf. Wenn die Brotsuppe nochmals aufgekocht hatte fügen Sie ca. 50 Gramm Butter dazu. Die Butter verläuft sofort in der heißen Suppe und gibt der Brotsuppe ein besonderes Aroma. Eventuell schmecken Sie nochmals mit Salz und etwas Pfeffer ab. So ist die Brotsuppe sofort servierbereit.  Testen Sie mal die Brotsuppe – Guten Appetit.



drucken