Crepes Grundrezept – Tipp gefüllte Crepes ganz dünn backen

Crepes - hauchdünn backen und sicher wenden ! Haushaltstipp

Wollen Sie als Süßspeise / Nachspeise / Dessert mal Crepes backen ? In diesem Bericht wollen wir mal nicht mit der Herstellung des Crepes – Teig befassen, sondern mehr wie die Zubereitung der Crepes geht. Den Crepes – Teig werden wir eventuell etwas später in einem gesonderten Bericht niederschreiben. Sollten Sie ein passenden Crepes – Teig  – Rezept wissen, dann lassen Sie uns dies doch wissen. Nutzen Sie das Kontaktfeld oder die Möglichkeit uns eine Mail zu schicken. Wir würden uns über ein Crepes – Teigrezept freuen. Wir sind mal gespannt.

## Erhitzen Sie eine Pfanne und geben etwas Öl in die heiße Pfanne.

## In die heiße Pfanne geben Sie etwas Crepes – Teig ( nicht allzu viel ) und drehen dann die Pfanne hin und her und verteilen so den Teig in der gesamten Pfanne. Der Pfannenboden sollte komplett dünn ausgefüllt sein.

## Ist nach kurzer Zeit der Crepes – Teig gebacken muss dieser natürlich dann auch gedreht werden. Wir sind nicht der Fachmann und können den Teig somit auch nicht hochwerfen und wieder auffangen. Wenn Sie dies können, dann auf ! Wir schlagen deshalb vor, dass Sie den gelösten Teig einfach auf einen Topfddeckel gleiten lassen. Drehen Sie den Topfdeckel um, so haben Sie genügend Platz für den halbfertigen Crepes. Zum Lösen des Crepes – Teig sollten Sie einen Pfannenwender aus Holz oder Plastik benutzen.

## Dann einfach wieder etwas Öl in die Pfanne und etwas schräg halten. Von dem umgedrehten Topfdeckel lassen Sie den Crepes dann wieder in die Pfanne gleiten. Die nichtgebackene Seite muss jetzt natürlich unten sein. So backen Sie den Crepes fertig.

## Rausnehmen geht genau so einfach. Einfach die Pfanne schräg halten und den fertigen Crepes auf den Teller gleiten lassen.



drucken