Currysauce selber machen – einfache Currywurst Sauce

Currysauce - passt zu Hühnchen und Currywurst - Soßen Rezept

Die Currysauce für eine leckere Currywurst kennen Sie doch sicherlich auch. Currywurst gehört in Deutschland zu den meist gegessenen schnellen Essen. Man kann sagen, eigentlich ist es Fast Food. An jeder Ecke gibt es die kleinen Imbiss – Stände. Jede Bude bietet mit Sicherheit dann auch die Currywurst an. Die enstsprechende Currysauce gibt es in zahlreichen Varianten und Rezepten. Jeder schwört natürlich auf seine Variante. Ehrlich gesagt, wir haben schon viele guten Currysaucen gegessen aber auch schon einige schlechte. Hier wollen wir mal ” unser ” Rezept für eine leckere Currysauce vorstellen. Das Currypulver stammt ja aus Indien. Dies etzen wir mal aus bekannt voraus.

Was brauchen Sie für eine leckerer Currysauce:
** Currypulver
** Safranpulver
** Butter
** Mehl
** 1/4 Liter Hühnerbrühe ( aus dem Glas dürfte ausreichend sein )
** Saft einer Zitrone
** bißchen Weißwein
** Eigelb
** Salz

So geht die Currysauce:
Pressen Sie eine Zitrone aus. Sie benötigen etwas von diesem Zitronensaft. Das Ei schlagen Sie auf und trennen das Eigelb und Eiweiß. Sie benötigen nur das Eigelb. Dies verquirlen Sie direkt.

In einem Topf lassen Sie Butter verlaufen. 1 Esslöffel Butter ist ausreichend. Dazu geben Sie dann mindestens 1 Teelöffel Currypulver und etwas ( eine Prise ) Safranpulver. Gut verrühren und dann erst das Mehl, auch hier 1 Esslöffel, dazu geben.  Diese heiße Mehlschwitze löschen Sie dann mit der Hühnerbrühe ( 1/4 – 1/2 Liter ) ab. Diese Mischung kochen Sie dann richtig unter ständigem Umrühren auf.

Nehmen Sie dann den Topf von der großen Hitze und würzen mit etwas Salz und dem Zitronensaft ab. Alles nochmals umrühren. Hier können Sie dann – nur wer es mag – mit einem Spritzer Weißwein ” würzen “.

Anschließend nehmen Sie die Sauce vom Herd und geben dann unter ständigem Rühren das Eigelb dazu. Fertig ist die einfache Currysauce.

Currysauce passt wir oben erwähnt zu gebratenen Würsten oder auch zu Hühnchen.
Testen Sie mal dieses Rezept!



drucken