Eidotter aufbewahren – im Kühlschrank Tage haltbar


Wenn Sie Speisen zubereiten bei dem Sie Eiweiß benötigen aber dann keine Verwendung für die Eidotter haben, dann stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, was mache ich mit dem Eidotter. Im Gegenzug gibt es auch Gerichte, die man dann nur mit Eidotter anrichten kann. Wenn Sie also Eidotter nicht für Ihre Speise benötigen, können Sie die Eidotter auch einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Es sollten aber wirklich nur einige Tage sein. Eine Überlagerung sollten Sie nicht riskieren.

Bewahren Sie die Eidotter in einer Kaffeetasse auf. Schauen Sie, dass der Eidotter nicht verläuft, wenn Sie die Eidotter in die Tasse geben. Danach füllen Sie die Tasse dann mit soviel Wasser auf, dass die Eidotter bedeckt sind. Die Tasse decken Sie dann ab. So abgestellt, halten sich die Eidotter einige Tage.

Was macht man, wenn man viele Eidotter nicht direkt verbraucht und auch nicht in den nächsten Tagen benötigt, könnte man eventuell Eierlikör daraus machen. Eventuell gehen wir in einem anderen Beitrag darauf mal ein. Schauen wir mal !



drucken