Eierkarton – beschädigte Eier kleben fest, was tun?

Beschädigtes Hühnerei im Karton


Man kauft im Supermarkt ein Päckchen Eier, sagen wir einen 10 er Pack in dem bekannten Eierkarton. Alles ist perfekt. Zuhause stellt man die Eierpappschachtel ab und nach einigen Tagen bemerkt man, dass ein Ei zu Bruch ging. Es ist etwas Eiweiß ausgelaufen und dies wirkt so, als ob das Ei festgeklebt ist. Das Ei läßt sich nicht mehr aus dem dem Karton lösen. Bevor Sie jetzt aber eventuell Gewalt anwenden, lesen Sie diesen Küchentipp. Gewalt am Ei führt meist dazu, dass es komplett zerbricht und dann alles weggeworfen werden muss. Also ohne Gewalt ans Werk gehen!

Wir schlagen in diesem Fall vor, dass Sie natürlich zuerst die anderen, unbeschädigten Eier aus der Pappschachtel nehmen. Ist dies geschehen, dann feuchten Sie mit etwas Wasser die Stelle an, an der sich das festgeklebete Ei befindet. Der Pappkarton weicht auf und Sie können dann ganz leicht das beschädigte Ei herausnehmen.

Danach können Sie den Pappkarton entsorgen oder auch wieder trocknen lassen, wenn Sie den Eierkarton noch benötigen. Versuchen Sie es einmal!



drucken