Einfache Zwiebelsuppe mit Käsebrotscheiben – schnelle Zubereitung

Rezept für eine leckere französische Zwiebelsuppe

Eine Zwiebelsuppe mit Käsebrotscheiben ist natürlich auch ein Leckerbissen. Zwiebelsuppe regt den Appetit an und eignet sich daher als Vorspeise. Man benötigt nur sehr wenige Zutaten. Jede Hausfrau hat diese eigentlich immer im Haus und somit ist gewahrleistet, dass man die leckere Zwiebelsuppe auch mal zwischendurch schnell aufsetzen kann. Sie benötigen Zwiebeln, Butter, Mehl, Schweizer Käse und Weißbrotscheiben. Natürlich zum Würzen auch Salz und Pfeffer.

Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie alles in dünne Scheiben / Ringe. In einen heißen Topf geben Sie Butter und geben dann die Zwiebelringe dazu. Rösten Sie alles hellgelb an. Haben die Zwiebeln die schöne Farbe erreicht geben Sie Mehl darüber und rösten alles weiter an. Dazu geben Sie dann ca. 1 1/ 2 Liter Wasser. Salzen und Pfeffern Sie die Flüssigkeit und lassen dann alles ca. 10 – 15 Minuten kochen. Die Suppe kann richtig ” heiß ” aufgekocht werden.Die Zwiebelsuppe ist dann eigentlich schon fertig.

Wenn man mag, dann kann man die Zwiebelsuppe durch ein Sieb passieren und somit die gekochten Zwiebelringe auffangen. Es geht natürlich auch, dass man alle Zwiebeln in der Suppe lässt. So machen wir es. Zu einer perfekten Zwiebelsuppe gehören auch die Zwiebelringe und nicht nur die Brühe.

Nehmen Sie dünne Weißbrotscheiben und legen darauf ebenfalls dünn geschnittenen Schweizer Käse. So belegt legen Sie das Weißbrot in den Teller und gießen dann die heiße Zwiebelsuppe darüber. Der Käse schmilzt und das Brot wird durch die heiße Zwiebelsuppe weich. Alles kann dann einfach mit der Suppe ” aufgelöffelt ” werden. Probieren Sie mal diese Zwiebelsuppe mit Käsebrotscheiben.



drucken