Fenchelgemüse kochen / überbacken – Fenchel zubereiten Rezept

Fenchel Wirkung - gesund & lecker

Fenchel bzw. Fenchelgemüse ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Fenchel hat, sagen wir mal, einen eigentümlichen Geschmack. Der Anisgeschmack mag halt nicht jeder, dies wissen wir schon. In der italienischen Küche wird Fenchel sehr viel verwendet. Fenchel ähnelt in etwas unserem Dill. Wer ein tolles Fenchelgemüse nachkochen will, der kann das Rezept hier nachlesen. Wir sind der Meinung, dass man das gekochte Fenchelgemüse am besten zu Nudeln essen kann.

Hier mal die Zutaten für ein Fenchelgemüse:

** 4 – 5 kleine Fenschelknollen
** 4 – 5 Tomaten
** 100 Gramm magerer Speck ( geht aus der Fertigpackung oder vom Metzger )
** Salz & Pfeffer
** etwas Paprika
** Käse gerieben

So bereiten Sie das Fenchelgemüse zu:
Nehmen Sie die Fenchelknollen und entfernen die äußeren Schalen der Knolle. Das Fenchelgrün schneiden Sie ganz klein. Die Tomaten waschen Sie gut ab und schneiden die Tomaten klein. Den Speck vom Metzger schneiden Sie auch in kleine Stückchen, bzw. der fertige Speck aus der Packung ist ja schon klein gewürfelt.

Setzen Sie einen Topf mit Salzwasser auf. Wenn das Wasser heiß ist, kochen Sie die Knollen weich. Danach zerschneiden Sie die weichen Fenchelknollen in jeweils 3 – 4 Teile.  Nehmen Síe dann einen anderen Topf und geben dann in den heißen Topf den gewürfelten Speck. Erhitzen Sie den Speck etwas und geben dann die Tomaten und den Fenchel dazu. Jetzt geben Sie etwas Salz, etwas Pfeffer und etwas Paprika dazu. Rühren Sie mehfach alles um. Das Gericht lassen Sie dann einige Zeit in dem Topf bei mittlerer Hitze dünsten bis alles weich ist.

Kurz vor Ende der Garzeit geben Sie dann noch kleingehackte Fenchelgrün dazu. Alles nochmals umrühren. Danach können Sie Ihre Nudeln anrichten und das Fenchelgemüse dazu geben. Wenn Sie wollen können Sie etwas geriebenen Käse über da Fenchelgemüse geben. Mal was anderes – guten Appetit.



drucken