Fische backen & braten in Öl – Tipps zur Zubereitung

Fische backen - in Öl schwimmend ist am besten


Wir wollen wir mal eine Grundsatzfrage klären. Es gibt – wie überall – verschiedene Meinugen zu einem Thema, dann sicherlich auch hier bei diesem Thema ” Fisch backen “. Wir machen es so, weil wir es von unserer Oma so gelernt haben. Wir haben die besten Erfahrungen damit gemacht, dass der Fisch in Öl schwimmen sollte. Der Fisch sollte von dem Öl ganz umgeben sein beim Backen. Das heißt, dass Sie eine tiefe Pfanne mit Öl befüllen sollten. Das Öl sollte so hoch eingegossen werden, dass der Fisch beim Hineinlegen in der Pfanne bedeckt ist.

Das Öl machen Sie richtig heiß, bevor Sie den Fisch hineinlegen. Als Faustregel sollten Sie sich merken: Je kleiner der zu bratene Fisch ist, desto heißer sollte das Öl sein. Wenn Sie Fische backen wollen über 100 Gramm, sollten Sie die Fische an den beiden Seiten mit einem scharfen Messer einschneiden. Dadurch erreichen Sie, dass die ” Ölhitze ” besser an das Fischfleisch gelangt. So beschleunigen Sie die Garzeit des Fisches. Wenn Sie wollen, können Sie den Fisch kurz vor dem Bcken noch etwas mit Mehl besteuben.

So angemacht und in Öl schwimmend gebacken, sollte es ein perfektes Fischgericht werden.



drucken