Fischfrikadellen Rezept / selber machen – Beilage

Fisch muss schwimmen, aber in diesem Fall soll er einfach nur gut schmecken und in etwa anderer Form als das übliche Filet serviert werden.

Wenn Sie gerne Fisch in allen Variationen essen, dann mögen Sie doch sicherlich auch Fischfrikadellen ? Wenn Sie Fischfriadellen noch nicht kennen, dann stellen wir Ihnen das Rezept für Fischfrikadellen hier mal kurz vor. Fischfrikadellen sind sehr schnell hergestellt und zubereitet.  Es geht alles sehr einfach. Zunächst sollten Sie mal folgende Lebensmittel einkaufen oder im Haus haben:

fischWas wird benötigt für die leckeren Fischfrikadellen (Rezept für 4 Personen):

** ca. 1 Kilogramm Kabeljau
** 1 Zwiebel
** 3 – 4  Pellkartoffeln
** 2 Eier
** Mehl, Öl, Salz und Pfeffer

Den Kabeljau kaufen Sie in Ihrem Fachgeschäft oder im Supermarkt an der Fischtheke. Im Kabeljau können die Gräten zunächst drin bleiben, diese entfernen Sie erst später. Zuhause kochen Sie Kartoffeln zu Pellkartoffeln ab. Die Zwiebel schälen Sie und schneiden alles in Zwiebelringe / Zwiebelstückchen. Danach sind die Vorbereitungen schon mal abgeschlossen.

Geben Sie etwas Öl in einen heißen Topf und geben dann die Zwiebeln und den Kabeljau dazu. Alles kochen Sie schön gar. Danach ziehen Sie den Topf vom Herd und lassen beides noch ca. 10 – 15 Minuten lang ziehen.  Danach nehmen Sie den Kabeljau aus dem Topf, ziehen die Haut ab und schneiden den Fisch der Länge nach auf. Nehmen Sie alle Gräten aus dem Kabeljau. Fahren Sie mehrfach mit den Fingern durch den Fisch, hiermit können Sie leicht feststellen, ob Sie alle Gräten ” erwischt ” haben. Haben Sie alle Gräten entfernt, zerkleinern sie den Kabeljau und schmecken mit Salz und etwas Pfeffer ab.

Anschließend vermengen Sie die Fischstücke mit den geschälten Pellkartoffeln. Dazu geben Sie die 2 Eier und die am Anfang mitgekochten Zwiebeln.  Alles gut vermengen zu einer festen Masse.  Schmecken Sie hier nochmals etwas ab. Ggfls. können Sie hier noch etwas mit Salz und auch Pfeffer nachwürzen. Danach formen Sie die Masse zu kleinen Frikadellen.

Wenden Sie die geformten Frikadellen noch in Mehl. Die so fertigen Frikadellen dann einfach in einer heißen Pfanne ausbacken. Fertig sind die Fischfrikadellen. Schmecken auch kalt ” aus der Hand “.

Dazu schmecken ganz hervorragend Salzkartoffeln oder ein Kartoffelsalat.



drucken