Flecken auf der Haut & im Gesicht entfernen – Farbentferner

Flecken entfernen von A bis Z


Sind Sie auch jemand, der mitunter alles selbst im und am Haus macht? Insbesondere Streichen wird sehr gern selbst gemacht, da man im Grunde nach ja auch nichts falsch machen kann. Dose oder Eimer mit Farbe im Baumarkt kaufen, öffnen, umrühren, Pinsel eintunken, abstreifen und dann die Wand, den Boden, die Decke oder den Zaun streichen. Ganz einfach – oder? Trotz aller Vorsicht kommt es dann auch immer wieder vor, dass man sich mit Farbe “verdreckt” insbesondere wenn man über Kopf eine Decke oder einen Balken etc. streicht.

Wasserlösliche Farbe geht auch wieder einfach weg von Gesicht und Händen. Sollten Sie aber mal Probleme beim entfernen von Farbflecken haben, testen Sie doch einmal diesen einfachen Fleckentipp! Es geht hier um die Entfernung von nicht wasserlöslichen Farben.

Reiben Sie Ihre Haut – Gesicht oder Hände – mit etwas Speiseöl aus der Küche oder mit Babyöl ein. Lassen Sie das Babyöl bzw. das Speiseöl etwas einwirken und waschen dann mit Wasser nach. Dies ist eine sehr schonende Form der Farbentfernung von der Haut. Und es klappt wirklich.



drucken