Spießbraten – Fleisch braten am Spieß – perfekt & einfach – Tipps

Fleisch braten am Spieß - älteste Garmethode

Das Fleisch an einem Spieß braten gehört ohne Zweifel zu einem der ältesten Garmethoden. Es ist auch einer der besten Methoden, die wir kennen. Wir mögen das so am Spieß gebratene Fleisch auch am liebsten. Es schmeckt einfach perfekt. Man kann Fleisch oder auch Geflügel am Spieß braten. Beim Braten mit einem Spieß kommt nur sogenannte  ” trockene Hitze ” an das Fleisch oder an das Geflügel. Diese starke Hitze gart das Fleisch perfekt.

Spießbraten auf dem Grill

Man sollte aber darauf achten, dass das Fleisch oder auch das Geflügel nicht durchgehend der starken Hitze ausgesetzt ist. Bei einem Spießbratengrill ereicht man dies am besten dadurch, dass man das Fleisch nach dem Anbraten nach und nach etwas höher hängt.  Das Fleisch oder das Geflügel kann so nicht verbrannt werden.

Man kann, um eine schöne Kruste auf dem Fleisch zu bekommen, hin und wieder mit einem Pinsel Fett , Butter oder Öl aufpinseln. Dies fördert die Krustenbildung. Manche schwören hier auf  Bier – wir sind absolut nicht dieser Meinung. Bier kommt bei uns nicht auf das Fleisch oder das Geflügel. Wir wissen auch nicht, woher dieser Brauch ( ist es ein Brauch ? ) herkommt und ob das Bier auf dem Fleisch irgendetwas bewirkt !?

Spießbraten lecker auf Holzkohle

Wir kaufen bei unserem Metzger  des Vertrauens das bereits fertig eingelegte Spießbratenfleisch. Den Metzgerladen  kennen wir schon lange. Die einzelnen Marinaden kennen wir nicht. Es gibt sicherlich überall gutes Fleisch. Hierauf wollen wir auch nicht näher eingehen.

Übrigends – Spießbraten kann man auch im Winter im Schnee machen  – tolle Sache !



drucken