Rezept Gänseleber gebraten mit Äpfeln & Zwiebeln

Geflügelgericht - Rezept zum Nachkochen

Auch mit diesem besonderen Gericht, was nicht alltäglich ist, wollen wir ein weiteres exotisches Gericht vorstellen. Wir denken, dass man diese Gericht – gebratene Gäseleber – nicht sehr oft vorgestzt bekommt. In unserer Familie ist es letztmals vor einigen Jahren gekocht / zubereitet worden. Unsere Oma hat aber immer von diesen recht einfachen Gericht für zwischendurch berichtet. Aus diesem Grund wollen wir hier auch das Rezept für Sie zum Nachkochen einstellen. Es geht wirklich ganz einfach, man braucht nicht sehr viele Zutaten und soll auch sehr nahrhaft sein. Dann mal los mit dem Rezept. Die Gänseleber bekommen Sie in Fachgeschäften oder Geflügelfarmen in Ihrer Nähe.

Was benötigen Sie für die Gänseleber:
** 1 Gänseleber ( sollte ganz frisch sein )
** Salz
** Pfeffer
** Mehl
** Butter
** 1 Zwiebel und / oder 1 Apfel

Wie geht die Zubereitung der gebratenen Gänseleber:
Es ist wirklich ganz einfach. Holen Sie sich eine fette Gänseleber und entfernen Sie die Galle. Ihr Verkäufer ist Ihnen hier sicherlich behilflich,wenn Sie dies nicht selbst entfernen wollen. Reinigen Sie die Gänseleber gründlich unter fließendem Wasser. Danach schneiden Sie die Gänseleber in mehrer Scheiben.

Die Zwiebel schälen Sie und schneiden danach die Zwiebel in dünne Ringe. Alternativ können Sie auch einen Apfel schälen und dann auch in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelringe bzw. die Zwiebelringe legen Sie dann zunächst zur Seite.

Die in Scheiben geschnittene Gänseleber salzen und pfeffern Sie etwas. Danach ziehen Sie die Scheiben durch Mehl. In einer mit Butter erhitzen Pfanne braten Sie dann die Gänseleberscheiben auf beiden Seiten schön durch. Kurz vor dem Ende der Garzeit geben Sie dann die Apfelringe und / oder die Zwiebelringe mit in die heiße Pfanne. Diese auch kurz mitbraten. Die Gesamtgarzeit der Gänseleber beträgt ca. 5 – 6 Minuten.

Das war eigentlich schon alles. Die Gänseleberscheiben mit den Apfelringen / Zwiebelringen richten Sie dann schön auf einem Teller an. Servieren Sie dazu frisches Weißbrot. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit mit dem recht ausgefallen Rezept  – gebratene Gänseleber.



drucken