Rezept für Gänseleber – Gänseleberpastete & Foie gras

Gänseleber Zubereitung mit Zwiebeln

Auch dieses sehr alte Rezept – Kalte Gänseleber – wollen wir Ihnen nun vorstellen. Dieses Rezept  ist in unserer Zeit nicht mehr sehr verbreitet, unsere Großeltern kannten dieses Rezept jedoch noch gut. Es ist etwas ungewöhnlich und bestimmt nicht für jedermann schmackhaft.  Es sind nicht sehr viele Zutaten für die Zubereitung der Gänseleber erforderlich. Daher kann jedermann das recht einfache Rezept auch bestimmt nachkochen. Einfach alle Zutaten gemäß Zutatenliste einkaufen und das Nachkochen kann beginnen.

Was brauchen Sie für die Gänseleberzubereitung:
** 1 Gänseleber
** etwas Gänseschmalz
** Zwiebeln
** Salz
** Pfeffer
** Butter und Brot

So gehen sie bei der Zubereitung vor:
Die Gänseleber müssen Sie gründlich unter fließendem Wasser waschen und anschließend gut wässern. Danach schneiden Sie die Gänseleber in feine Streifen und Stücke.

In einem Topf machen Sie das Gänseschmalz heiß und geben die Gänseleberstreifen und Gänseleberstücke dazu. Dazu geben Sie noch etwas Salz und Pfeffer. Die Gänseleber dünsten Sie dann in dem Topf bis Sie schön „durch„ ist. Danach streichen Sie die noch etwas warme Gänseleber durch ein feines Sieb, dadurch erhalten Sie eine feine Gänselebermasse.

Noch vor dem Erkalten füllen Sie diese Masse in ein verschließbares Glas um.

Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie dann die so zubereitete Gänseleberfarce zum einem Butterbrot essen.
Wer es mag, dem sagen wir guten Appetit.



drucken