Gartenpflanzen gießen – Pflanzen richtig wässern

Haben Sie einen Garten in dem Sie auch Pflanzen, Sträucher, Bäume und Rasen anpflanzen? In der nun beginnenden Sommerzeit brauchen diese Pflanzen auf alle Fälle eine richtige ” Wasserpflege.  Es gibt einige Tipps, wie man am besten die Gartenpflanzen richtig gießt. Klar, man kann sagen .. Wasser marsch … und alles ist großflächig nass. Dies reicht nicht aus, wenn man langfristig Wachserfolge erzielen will.

In der heißen Sommerzeit sollte man seinen Garten mindestens 2 x am Tag gießen. Am besten ist am frühen Morgen und in den Abendstunden. Ist es nicht soooo heiß, reicht 1 x am Tag.  Hier sollte man dann nur am Morgen wässern.

Bei Sträuchern und kleinen Bäumen / Büschen sollten Sie gezielt den Wurzelbereich wässern. Diese können in der heißen Sommerzeit genug Wasser vertragen.

Haben Sie die Möglichkeit ” aufgefangenes Regenwasser ” zu gießen, sollten Sie diese Möglichkeit dem ” kalten ” Leitungswasser vorziehen. Wir wissen natürlich auch, dass diese Regenwasserreserven irgendwann in der heißen Sommerzeit bald aufgebraucht sind.

Wenn es Ihnen möglich ist, sollten Sie einen bestimmten Pflanzbereich 2 x hintereinander gießen. Wir meinen damit, dass Sie gießen sollten und dann kurz danach nochmals. Das Wasser aus dem 1. Gießvorgang versickert schnell und erhält dann direkt danach nochmals einen 2. Wasserschub. So hält sich das Wasser im Boden etwas länger. Die Pflanzen können so mehr Wasser ziehen.

Bestimmte Blumen, insbesondere Rosen, sollten Sie nur am Grund gießen. Rosenblätter sollten nicht ständig mit Wasser besprüht werden, da die Rosenstöcke / Rosenblätter einen Pilzbefall bekommen können.

Haben Sie die Möglichkeit den Grund rund um die Bäume und Sträucher mit einer Mulchschicht abzudecken, dann sollten Sie dies unbedingt machen. Rindenmulch ist in den Supermärkten nicht teuer und wird in verschiedenen Packungsgrößen angeboten. Mittlerweile gibt es Rindenmulch die in verschiedenen Farben eingefärbt sind zu kaufen.  Unter den Bäumen macht sich die Farbe echt gut und ist auch  ein echter Hingucker.

Rindenmulch verhindet eine schnelle Verdunstung des Gießwassers. Man braucht unter Umständen an diesen Stellen nicht mehr soooo oft gießen.

Zum Schluß noch ein Gießtipp / Wässerungstipp für den Rasen. Es ist immer besser, wenn Sie einen Wassersprinkler nutzen. Das Gießwasser wird so regelmäßig und gleichmäßig auf den Rasen ” aufgesprüht “. Es ist auf jeden Fall besser wie mit einem harten Wasserstrahl.

Wenn Sie die Tipps beherzigen, werden Sie noch viel Freude an Ihren Pflanzen haben. Sollten Sie als eifriger Leser noch weitere Tipps haben, dann schreiben Sie doch einfach ein Kommentar ( weiter unten nach dem Bericht ) .. wir fügen Ihren persönlichen Tipp dann hier noch dazu. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften, denn wir wissen, dass es in Bezug auf ” Wässerung von Gartenpflanzen ” noch einige wichtige Tipps gibt, die wir nicht aufgeführt haben. Man kann halt auch nicht alles wissen.



drucken