Saubere Hände nach der Gartenarbeit – Gartentipps

Gartentipp für den Hobbygärtner - immer saubere Hände


Arbeiten Sie oft im Garten ? Bei der Gartenarbeit bekommt man auch immer wieder dreckige Hände und kann mit diesen dreckigen Händen dann auch nicht ins Haus. Man sollte dann bereits im Garten unter einem Wasserhahn die Hände gewaschen.  Sicherlich gibt es da einen Wasseranschluß mit einem Wasserhahn. Da man im Freien keine Seifenschale hat wollen wir Ihnen hier mal einen kleinen Verbrauchertipp näher bringen. Der Hobbygärtner ist eventuell dankbar für diesen Tipp.

garten

Sie kennen die Früchtenetze aus dem Supermarkt. Wir meinen die kleinen Netze, in denen normalerweise die Orangen, die Tomaten oder andere Früchte portionsgerecht verpackt sind. Ihre Frau weiß mit Sicherheit, von was wir sprechen! Nehmen Sie ein solches Früchtenetz und verpacken darin ein Stück Seife. Das Netz mit der Seife befestigen Sie einfach am Wasserhahn. Danach geht es ganz einfach. Die Seife im Netz machen Sie nass und können dann Ihre Hände mit der Seife reinigen. Die Seife brauchen Sie dazu nicht aus dem Netz nehmen. Es wird genug Seife durch das Netz abgegeben. Das Netz hält auch ziemlich lange. Ist es mal ” durchgewaschen ” einfach ein neues im Supermarkt holen.



drucken