Hawaii Toast – Rezepte und Variationen

Wr kennt den Knüller jeder Party nicht ? Es ist ein schnelles Gericht und auch leicht für jedermann zuzubereiten. Der Hawaii Toast wurde schon in den 50 er Jahren zum ersten mal zubereitet. Ob man hier von Erfindung reden kann ist zweifelhaft. Wir nennen es mal zubereitet.  Wir wollen hier mal die verschiedesten Hawaii Toast Rezepte aufschreiben. Wie schon oben gesagt, es ganz einfach einen Hawaii Toast zu machen. Man braucht nur wenige Zutaten, diese sollte man aber auf jeden Fall im Hause haben.

Hier ist der Original Hawaii Toast:
Man nehme eine Scheibe Toastbrot und röstet diese kurz im normalen Toaster an. Danach die Scheibe Toast auf eine Seite mit Butter fein eisntreichen. Darauf legt man eine Scheibe gekochten Schinken, darauf dann eine Scheibe Ananas und darüber dann eine Scheibe Emmentalerkäse. Alternativ könnte man auch eine Scheibe Chesterkäse verwenden.  Diesen belegten Toast legt man dann auf ein Backblech und backt den Hawaii Toast ca. 8 – 10 Minuten im vorgeheizten Backofen.  Der Backofen sollte auf 220 Grad stehen.  Nach ca. 7 – 8 Minuten den Toast im Bacjofen beobachten, Der Toast darf auf  keinen Fall ” schwarz ” werden. Der Emmentalerkäse muss schön verlaufen sein. Dann aus dem Backofen nehmen und – wenn vorhanden – noch mit einer  Cocktailkirsche garnieren.  Hawaii Toast fertig !

Hawaii Toast mit Pilzen und Speck:
Auch hier eine Scheibe Toast im Toaster anrösten. Zeitgleich nimmt man Champignonpilze geschnitten ( aus der Dose )  Speck klein geschnitten und Zwiebeln.  Die Pilze, den Speck und die Zwiebeln in der Pfanne vorbraten und je nach Bedarf würzen.  Den Toast leicht mit Butter einstreichen. Alles aus der Pfanne nehmen und auf den gerösteten Toast legen und mit einer Scheibe Emmentaler abdecken. Dann ab in den Backofen und bei 220 Grad ca. 8 – 10 Minuten backen. Auch dieser Hawaii Toast schmeckt prima.

Hawaii Toast mit Fleischkäse und Zwiebeln:
Wie bekannt, eine Scheibe Toast im Toaster vorbacken / anrösten. Man nehme dann eine dünne Scheibe Fleischkäse ( etwas dicker wie die Aufschnittscheiben vom Metzger ) aber auch nicht zu dick. Die angeröstete Toast – Scheibe mit Butter bestreichen. Darauf kommt dann die Fleischkäsescheibe. Zum verfeinern kann man den Fleischkäse mit etwas süßem Senf bestreichen. Dies ist aber nur eine zusätzlich Variante. Wer keinen Senf mag, kann diesen natürlich auch weg lassen. Auf die Flesichkäsescheibe noch einige Zwiebelringe legen. Darauf die Scheibe Emmentalerkäse und ab in den Ofen. Wie bekannt, 8 – 10 Min bei 220 Grad backen.  Auch diese Variante Hawaii Tost schmeckt lecker.

Hawaii Toast mit Tomaten, Mozarella und Salami:
Auch hier die Scheibe Toast im Toaster vorrösten und danach mit etwas Butter fein bestreichen. Auf die Toastscheibe legt man die Salami – Scheiben, dazu dann noch fein geschnittete Tomatenscheiben und dünne Mozzarella – Scheiben.  Dazu kann man dann noch Gewürze hibzufügen z.B. Basilikum. Dies kann man dann schon in den Backofen geben und bei 220 Grad auch hier 8 – 10 Minuten backen. Der Mozzarella – Käse verläuft schön. Man kann den fertigen Hawaii Toast noch mit etwas Pfeffer oder Paprika abwürzen. 

Sicherlich gibt es noch viele, viele weitere Hawaii Toast Varianten. Wir wollen es mal bei diesen 4 Varianten belassen. Wir wünschen Ihnen beim Nachbacken viel Spass und einen guten Appetit.



drucken