Eine Tasse frischen Kaffees genießen

Für viele kann ein Tag nur auf eine Weise starten und zwar mit einer Tasse gutem Kaffee. Kaffee ist einer der beliebtesten Getränke der Welt und sein köstlicher Geschmack und die erfrischende Wirkung macht Kaffee zu einem einmaligen Genuss. Dennoch steht oftmals die Frage im Raum, was guten Kaffee ausmacht, woher er stammt und wie er am besten verarbeitet werden kann?

Was macht guten Kaffee aus und woher stammt er?

Guter und köstlicher Kaffee setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen:

• Die Bohne und ihr Anbaugebiet
• Die Röstung
• Der Mahlgrad
• Die Zubereitung

Nur aus einer hochwertigen Bohne kann auch guter Kaffee gemacht werden. Die zwei bekanntesten Sorten sind dabei Arabica und Robusta. Diese werden auch zum Großteil für „herkömmliche“ Kaffeesorten verwendet. Dabei ist die Arabica etwas teurer, jedoch in Deutschland am weitesten verbreitet. Auch eine Mischung aus beiden Bohnen ist möglich. Die Arabica ist recht fein und mild in ihren Geschmack. Dagegen punktet die Robusta durch einen kräftigen Geschmack und einen höheren Koffeingehalt.

kaffee

Die besten Anbaugebiete sind Süd-Amerika, Afrika und Südostasien. Selbstverständlich spielen auch die Röstung eine wichtige Rolle sowie der Mahlgrad. Die Röstung bestimmt, wie verträglich eine Bohne werden kann. Ebenfalls ist die richtige Röstung für den Geschmack sehr wichtig. Der Mahlgrad ist oftmals Geschmackssache. Je feiner die Bohne gemahlen wird, desto intensiver wird sie schmecken.

Die richtige Zubereitung

Selbstverständlich greifen heute viele Kaffeegenießer zu einer Kaffeemaschine oder einen Kaffeeautomaten. Dabei hat gerade ein Kaffeeautomat einige Vorteile gegenüber der herkömmlichen Kaffeemaschine zu bieten. Es sollte etwas Geld investiert werden, damit ein hochwertiger Kaffeeautomat den Weg in die eigene vier Wände finden kann. Dabei kann ein Kaffeeautomat nicht nur Kaffee zaubern, sondern auch andere Spezialitäten wie Milchkaffee, Espresso, Café-Creme oder auch heiße Schokolade.

Weiterhin arbeitet ein Kaffeeautomat sehr schnell und zuverlässig. In wenigen Minuten ist ein trinkfertiger Kaffee zubereitet und man muss dafür nicht viel tun. Sehr wichtig sind natürlich das Mahlwerk und die Pumpe. Selbstverständlich wird ein toller Kaffee mit Jura Kaffeeautomaten möglich sein und vollen Genuss bieten.



drucken
 Bildquelle: Andreas Liebhart - Pixelio.de