Kaffeemaschine entkalken mit Essig oder Zitronensäure

Entkalken der Kaffeemaschine mit Essig oder Zitronensäure.

Im Netz und in Zeitschriften gibt es sicherlich etliche Verbrauchertipps in Sachen Reinigung der Kaffeemaschine. Alle Tipps haben gewisse Vorteile und auch Nachteile. Wir wissen auch nicht, was man alles glauben und anwenden kann. In diese Reihe der Tipps wollen wir uns nun auch mal einreihen. Wir haben es mal probiert und sind eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Die Frage stellt sich jede Hausfrau und natürlich auch jeder Hausmann ! Wie bekommen Sie es hin, dass die verkalkte Kaffeemaschine wieder läuft. Es ist schon nervig, wenn man am Kaffeetisch sitzt und der Kaffee in der Kaffeemaschine läuft nicht richtig durch.

Wir schlagen in Sachen Entkalkung der Kaffeemaschine mal folgendes vor:
Füllen Sie die Kaffeemaschine ganz mit Wasser auf. In das Wasser geben Sie mindestens 2 Teelöffel Zitronensäure. Dann schalten Sie die Kaffeemaschine an und lassen das Wasser durchlaufen. Die Zitronensäure bewirkt eigentlich direkt, dass die Kaffeemaschine wieder entkalkt ist. Lassen Sie nach der ” Zitronensäuerekur ” nochmals mindestens 2 x klares Wasser durch Ihre Maschine laufen.

Zitronensäure bekommt man in jedem gut sortierten Lebensmittelmarkt bzw. Supermarkt. Holen Sie sich mal eine kleine Flasche heim. Es ist auf jeden Fall mal ohne Chemie. Geht wirlich gut ! Zitronensäure hat den Vorteil gegenüber Essig, dass Sie schneller wieder verfliegt. Ein Essiggeruch bleibt länger.



drucken