Käse aufbewahren – Küchentipps rund um den Käse

Käse, egal welcher, ist aus der heutigen Küche nicht mehr wegzudenken. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Käsesorten. Käse kann man zum Frühstück, zum Mittagessen und auch zum Abendbrot geniessen. Selbst in der Gourmetküche ist der Käse nicht mehr wegzudenken.

Hier mal ein kleine Auflistung von Käsesorten ( ohne Anspruch auf Vollständigkeit ):
Camenbert, Schmelzkäse, Bierkäse, Emmentaler, Edamer, Butterkäse, Ziegenkäse, Schafskäse, Gouda, Graukäse, Limburger, Rahmkäse mit Schimmel, Romadur, Schimmelpilz, Tilsiter, Parmesan, Mozzarella, Gorgonzola, Ricotta, Roquefort , Kochkäse und viele, viele andere Käsesorten.

Im Zusammenhang mit Käse gibt es immer wieder auch Fragen, welche wir hier mal in Kurzform erklären wollen. Man kann natürlich nicht alle Tipps und Tricks aufführen.

** Käse bleibt etwas länger frisch, wenn Sie den Käse in Pergamnetpapier verpacken. Auch das Käsepapier ist bestens geeignet. Die Hersteller machen dies schon richtig, d. h. lassen Sie den Käse, wenn es geht, immer in der Originalverpackung.  Auf jeden Fall sollten Sie den Käse kühl im Kühlschrank aufbewahren. Der Käse reift so nicht nach.

** Gouda – Käse sollte man ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren. Die Schnittfläschen beim Gouda sollten Sie vor der Aufbewahrung etwas mit Butter einreiben, so bleibt der Gouda schön frisch.

** Nutzen Sie die im Handel angebotene Käseglocke. Hier drin können Sie den Käse auch einige Zeit aufbewahren. 

** Kann man die Käserinde mitessen? Diese Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Manche ja, manche nein. Bei Weickäse ( z.B. Camenbert ) kann man die Rinde auf jeden Fall mitessen. Wird der Käse ohne künstliche Zusatzstoffe hergestellt, kann man diese mitessen. Vom Parmesankäse sollte man die Rinde auf jeden Fall entfernen. Durch die lange Lagerung des Parmesankäse und die verwendeten Salze ist diese Parmesanrinde nicht genießbar.

Fragen Sie hier Ihren Käsefachmann / Ihre Käsefachfrau an der Käsetheke. Hier erhalten Sie die besten Auskünfte. Im Zweifelsfall lieber die Rinde abmachen.



drucken