Kürbissuppe Rezept, einfach und schnell zubereitet

Kürbissuppe kann man ihn vielen Variationen machen. z. B. mit Ingwer, mit Kokosmilch oder auch ganz vegan.

kuerbisOb vegan, mit Kokosmilch oder mit Garnelen, ein Kürbissuppe ist immer lecker. Wer mal eine andere Suppe nachkochen will, der kann sich mal an die klassische Kürbissuppe wagen. Es muss Kürbiszeit sein, dann kann man loslegen. Das Rezept für die Kürbissuppe ist relativ einfach und auch sehr einfach nachgekocht werden. Es gibt eine ganze Reihe von Rezepten, wie man die Kürbissuppe zubereiten kann. Jedes Rezept hat sicherlich auch seine Vorzüge. Wir haben mit diesem Rezept weitaus gute Erfahrungen gemacht, daher wollen wir es auch mal kurz vorstellen. Rechnen Sie mit einer Kochzeit von ca. 40 – 45 Minuten.


Was benötigen Sie für die leckere Kürbissuppe:
500 Gramm Kürbis
1/2 Liter Milch
ca. 30 – 40 Gramm Butter
2 – 3 Scheiben Weißbrot
Salz, Zucker

Schälen Sie den gekauften Kürbis und schneiden dann alles in kleine Stücke. Anschließend setzen Sie einen Topf mit Salzwasser auf und kochen den Kürbis. Wenn er schön weich ist, nehmen Sie ein feines Küchensieb zur Hand. Durch dieses Sieb streichen Sie den gekochten Kürbis samt dem Salzwasser in einen anderen Suppentopf. Haben Sie den gekochten Krübis durch das Sieb gestrichen, geben Sie unter ständigem rühren die Milch hinzu. Jetzt können Sie die Kürbissuppe mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

In die Kürbissuppe geben Sie dann das Weißbrot und kochen alles langsam auf. Die Kochzeit beträgt ca. 5 – 8 Minuten. Rühren Sie ständig um, bis das Weißbrot mit der Kürbissuppe gut vermengt ist. Nehmen Sie den Topf dann vom Herd und geben noch die 20 – 30 Gramm Butter in die Kürbissuppe. Nochmals gut umrühren, fertig ist die wirklich einfache Kürbissuppe.  Am besten gleich heiß servieren.



drucken