Löwenzahn bekämpfen, entfernen & dauerhaft vernichten mit Salz

Haushaltstipp & Gartentipp - mit Salz Löwenzahn bekämpfen

Ein Gartentipp wollen wir hier auch nochmals geben. Der Verbraucher, welcher einen Garten sein eigen nennt, kennt auch das Unkraut und die Löwenzahlpflanzen im Garten. Insbesondere wächst das Unkraut und der Löwenzahn immer nur dort, wo man es nicht unbedingt braucht. Zum einen ist dies nicht sehr ansehnlich und zum zweiten muss man dies auch immer wieder bekämpfen. Unkraut und Löwenzahhn wächst und wächst !

Es gibt eine ganze Reihe von Mittelchen, wie man gegen das Unkraut vorgehen kann. Auch Sie haben da sicherlich eine Vielzahl von Verbrauchertipps zur Hand und schon gehört und auch ausprobiert. Was man gegen das Unkraut zwischen den Gehwegplatten machen kann wollen wir Ihnen mal hier aufzeigen. Der Tipp ist schon weit verbreitet, aber eventuell haben gerade SIE diesen Verbrauchertipp noch nicht gehört. Daher schreiben wir den Tipp mal hier auf. Hinweise zu chemischen Mittelchen wollen wir hier nicht geben !

@ Es gibt im Handel so ” Kratzer “. Mit diesen Kratzer kann man durch die einzelnen Fugen zwischen den Gehwegplatten  ” fahren ” und so das Unkraut und den Löwenzahn, eventuell auch mit Wurzel herauskratzen. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass dies sehr mühsam und mitunter auch schweißtreibend ist.

@ Versuchen Sie es mal mit normalen Haushaltssalz. Kaufen Sie sich einige Packungen im Supermarkt. Es können ruhig die preiswertesten Päckchen sein. Mit dem Salz betreuen Sie das Unkraut und den Löwenzahn. Normalerweise erzielen Sie mit dem Salz hervorragende Erfolge. Das Unkraut und der Löwenzahnwuchs geht zurück. Diese Prozedur müssen Sie natürlich immer wieder mal wiederholen. Eindämmen können Sie den Wuchs aber auf jeden Fall  und es ist ” Bio ” keine Chemie.



drucken