Marderschreck – Marder vertreiben mit Wecker

Tipp gegen Marder im Motorraum

Einen tollen Verbrauchertipp wollen wir Ihnen hier nicht vorenthalten. Es ist jetzt nicht direkt ein Haushaltstipp oder ein Küchentipp, er  passt aber auch bei den allgemeinen Verbrauchertipps.  Da sind wir uns absolut sicher. Wenn es in Ihrer Wohngegend Probleme mit Mardern gibt und Sie keine abschließbare Garage zur Unterstellung Ihres Fahrzeuges haben, sollten Sie diesen Tipp auf jeden Fall mal lesen.

Der Tipp hilft gegen einen Verbiß durch Marder in Leitungen und Schläuche im Motorraum Ihres Fahrzeuges.

Kaufen Sie sich im Kaufhaus oder in einem anderen Geschäft einen billigen Wecker der ” richtig laut tickt ” ! Wenn Sie abends Ihr Fahrzeug im Freien abstellen, öffnen Sie die Motorhaube und legen dort den laut tickenden Wecker ab. Das Ticken verschreckt die Marder und Sie meiden das Eindringen in den Motorraum. Marder können das tickende Geräusch nicht ab und verschwinden von Ihrem Fahrzeug.  

Morgends sollten Sie den Wecker – vor der Abfahrt – wieder aus dem Motorraum holen. Dass Sie dies nicht vergessen, schreiben sie ein großes Pappschild und klemmen dieses Pappschild ans Lenkrad im Fahrgastraum. So werden Sie beim morgendlichen Einsteigen an den Wecker erinnert.

Ist doch mal einen Versuch wert oder ?! Schreiben Sie einen Kommentar wenn Sie den Tipp ausprobiert haben – Danke.



drucken