Mengenangaben in der Küche beim Kochen & Backen

Mengenangaben für Speisen & Zubereitung

Hier sprechen wir ein alltägliches Problem an! Nein, kein Problem, sondern vielmehr möchten wir die Frage klären, was ist was? Wissen Sie genau, was man an Gewicht mit einem Esslöffel, einer Prise oder einer Tasse meint?  Mal ehrlich, man übernimmt dies so von den Rezeptvorgaben ohne weiter darüber nachzudenken. Würde man nur Gewichtangaben in Rezepten machen, würde dies in der Küche wirklich Probleme bringen. Kleine Mengen kann man nicht jedes mal mit einer Küchenwaage abwiegen. Daher hat man für bestimmte Mengenangaben etwas anderes erdacht. Dies hat sich bewährt. Wir machen wir eine kleine Aufstellung.

Welches Maß hat welches Gewicht in der “Küchen/Rezeptsprache”:
@ 1 Esslöffel Mehl ……………….ca. 12 – 20 Gramm
@ 1 Esslöffel Stärkemehl ………ca. 8 – 10 Gramm
@ 1 Esslöffel Grieß ………………ca. 20 – 25 Gramm
@ 1 Esslöffel Salz ………………..ca. 18 – 20 Gramm
@ 1 Esslöffel Haferflocken ……..ca. 13 – 15 Gramm
@ 1 Esslöffel Fett …………………ca. 20 – 25 Gramm
@ 1 Esslöffel Butter ………………ca. 20 – 25 Gramm
@ 1 Esslöffel Öl ……………………ca. 10 – 11 Gramm
@ 1 Teelöffel Backpulver ……….ca. 6 Gramm
@ 1 Päckchen Backpulver ……..ca. 12 Gramm
@ 1 kleine Tasse ………………….ca. 125 ml
@ 1 Prise Salz / Zucker …………was man zwischen 2 Fingerspitzen halten kann

An dieser Auflistung können Sie sich orientieren.
Diese Auflistung ist natürlich nicht vollständig. Im Zweifelsfall hören Sie auf Ihren Bauch oder Fragen Sie “Mama”.



drucken