Miesmuscheln kochen / zubereiten – Muscheln als Vorspeise

Miesmuscheln sind gesund und gebraten schmecken Sie besonders lecker

Miesmuscheln kann mal sehr vielfältig zubereiten. Es gibt unzählige Miesmuschel – Rezepte, auch . Hier wollen wir dann auch noch ein besonderes Rezept hinzufügen. Bei diesem Rezept soll es um die gebratenen Miesmuscheln gehen. Gebratene Miesmuscheln sind ein besonderer Leckerbissen. Das Rezept ist nach unserer Kenntnis nicht allzusehr bekannt. Miesmuscheln soll man ja nur essen in Monaten mit einem ” R “.  Ob Sie sich daran halten, wollen wir Ihnen überlassen.  Demnach soll man keine Muscheln essen im Mai /Juni / Juli und August.  Die Miesmuscheln sollten Sie auf jeden Fall ganz frisch im Fischladen oder in einem Fachgeschäft oder im Supermarkt mit einer Fischabteilung kaufen.

muschelgericht 480x319

Was benöigen Sie an Zutaten für die gebratenen Miesmuscheln:
** ca. 2 – 2 1/2 Kilogramm frische Miesmuscheln
** Wasser
** Fett
** Salz & Pfeffer
** Mehl
** 2 Eier

** frisches Weißbrot ( als Beigabe )

Zubereitung der Miesmuscheln – gebraten:
Die Miesmuscheln putzen Sie gründlich. Erhitzen Sie Wasser in einem großenTopf und geben dazu etwas Salz. Wenn das Salzwasser kocht, geben Sie die Miesmuscheln in das Salzwasser. Dämpfen Sie die Miesmuscheln bis diese sich nach und nach von selbst öffnen. Danach kippen Sie die Miesmuscheln über dem Ausguss ab und lösen danach das Muschelfleisch von jeder Muschel heraus.

Das Muschelfleisch wenden Sie dann in Mehl. Schlagen Sie dann getrennt 2 Eier auf und würzen die Eier mit Salz und Pfeffer. Verquirlen Sie alles gut miteinander.

Bereiten Sie eine Pfanne vor und erhitzen darin etwas Fett. In das heiße Fett geben Sie dann das Miesmuschelfleisch. Braten Sie das Muschelfleisch schön knusprig. Kurz vor Ende der Bratzeit geben Sie die verquirlten Eier über das Muschelfleisch. Nochmals erhitzen bis das Ei stockt.

Danach sofort heiß servieren. Legen Sie frsiches Weißbrot als Beilage dazu. Guten Appetit!



drucken