Nudelsalat zubereiten – nach Mama’s Rezept

Wir müssen – wenn wir ein Familienfest haben – immer den Nudelsalat zubereiten. Freunde von uns fragen uns auch immer wieder, ob ich den Nudelsalat zur nächsten Party mitbringen kann.  Natürlich mache ich dies gerne, da der von mir zubereitete Nudelsalat auch sehr gut schmeckt. Ich weiß, man sollte sich nicht selbst loben, aber die Freunde tun das immer im Übermass, daher gehe ich davon aus, dass der Nudelsalat gut zubereitet ist. Ich will Ihnen dann hier mal MEIN Nudelsalatrezept vorstellen. Feststellen will ich dann auch noch, dass andere  – natürlich – auch einen guten Nudelsalat machen können.

Was sollten Sie einkaufen für einen guten Nudelsalat ( Portion – große Salatschüssel ):

##  500 Gramm Nudeln, ich nehme Gabelspaghettis
## 1 Glas kleine Gurken
## 1 Glas Paprika
## 1 Dose Erbsen
## 1/2  kleiner Ring Fleischwurst oder schon in Streifen geschnittene Fleischwurst
## 4 hartgekochte Eier
Dazu benötigen Sie noch Salz, Pfeffer, Essig, öl, Mayonaise, klare Brühe aus dem Glas, Maggi und 1 Becher Sahne

Anrichten des Nudelsalat:
Nudeln – Gabelspaghettis – abkochen und gut abtropfen lassen. Etwas Butter auf die Nudeln verteilen und einziehen lassen. Wir nehmen auf jeden Fall immer die ” ganz kleinen ” Nudeln. Dies hat den Vorteil, dass der Nudelsalat später gut mit einer Gabel aufgenommen werden kann.

Die Gurken, der Paprika und die Fleischwurst klein schneiden. Wir schneiden alles in ziemlich kleine Stücke. 2 harte Eier ebenfalls klein schneiden. Die 2 anderen harten Eier verwenden wir später für die Verzierung.

Gurken, Papirka, Fleischwurst, Eier und Erbsen in eine Schüssel schütten. Dazu dann die gut abgetropften Nudeln geben und alles gut vermischen.

Ich gebe dann 3 Esslöffel Öl und 1 1/2 Esslöffel Essig dazu. Alles gut durchmischen. 1 Esslöffel klare Brühe aus dem Glas mit heißem Wasser anrühren und über die Nudeln gießen. Mit Salz, eventuell wenig Pfeffer und Maggi würzen. Nochmals gut umrühren. Danach gebe ich dann etwas Mayonaise und noch mindestens einen 1/2 Becher Sahne hinzu.  Ggfls. können sie auch einen ganzen Becher Sahne nehmen. Alles nochmals gut durchmischen und etwas ziehen lassen.  Fertig ist der Nudelsalat nach ” meiner – Mama’s – Art “.   Guten Appetit.

Ach sooo … die restlichen 2 hartgekochten Eier noch teilen und als Verzierung   auf den Nudelsalat legen. Jetzt nochmals guten Appetit … das Auge isst ja mit.



drucken