Olivensalat Vorspeise – Zubereitung nach marokkanischer Art

Hier stellen wir einen Olivensalat nach marokkanischer Art vor. Diesen leckeren Olivensalat kann man als Salat zu jeder anderen Speise reichen oder auch als Vorspeise auftragen.

Dies können Sie, wenn Sie das Rezept mal nachkochen / nachbereiten wollen, halten wie sie wollen. Lecker ist er auf jeden Fall. Wir stellen das Rezept für diesen Olivensalat daher auch in der Kategorie Vorspeisen und bei Salate ein. Auf jeder Party macht sich Olivensalat sicherlich auch recht gut. Testen Sie mal die Sache selbst aus. Die Oliven holen wir immer beim Türken oder beim Griechen um die Ecke.  Sicherlich gibt es solche Läden auch in Ihrer Nähe. Marokkanische Geschäfte sind eher selten!

Was benötigen Sie an Zutaten für Olivensalat:
** 300 – 400 Gramm Oliven ( gemischt )
** Paprikapulver
** Pfeffer ( am besten Kayennepfeffer )
** 1 Bündchen Petersilie
** Olivenöl
** 1 Knoblauchzehe
** Salz
** 2 Zitronen

** Frisches Stangenweißbrot ( in Scheiben schneiden )

So geht der leckere Olivensalat:

In der Vorbereitung waschen Sie die gemischten Oliven unter fließendem Wasser ab und entkernen dann die Oliven. Sie können die Oliven 1 bis 2 mal teilen, aber nicht allzu klein schneiden. Die Petersilie waschen Sie auch ab und schneiden / hacken die Petersilie dann ganz fein.  Die 2 Zitronen pressen Sie mit einer Presse aus. Sie benötigen nur den Saft. Eine Knoblauchzehe schälen Sie und drücken diese dann durch die Knoblauchpresse.

In einer Salatschlüssel bereiten Sie das Dressing vor. Nehmen Sie ca. 3 Esslöffel Olivenöl. Dazu geben Sie dann 1 Teelöffel von dem Paprikapulver und etwas Salz. Dazu dann noch etwas von dem Kayennepfeffer. Wenn Sie die Vorspeise etwas scharf wollen, können Sie einen 1/2 Teelöffel von dem Kayennepfeffer verwenden. Dazu dann noch die zerdrückte Knoblauchzehe. Alles versmischen Sie gut. Zum Schluß geben Sie an das Dressing noch die feingehakte Petersilie.

Erst zum Schluß geben Sie die entkernten Oliven (Olivenstückchen) in die Schüssel. Nochmals gut umrühren und dann mindestens 2 – 3 Stunden im Kühlschrank ” ziehen ” lassen. Am besten decken Sie den Olivensalat mit einem Tuch ab.

Danach ist der Olivensalat servierbereit. Am besten schmeckt zu der Vorspeise frisches Weißbrot, auch etwas getoastet.  Probieren Sie diese Zubereitung mal aus, ist mal was Anderes!



drucken