Ralf Zacherl

Ralf Zacherl

Ralf Zacherl

Herr Ralf Zacherl beim Einkauf.

Herr Ralf Zacherl, mittlerweile ein echter Fernsehkochprofi.  Er ist in der Vergangenheit, eigentlich bis heute, immer wieder im Fernsehen präsent. Er ist bekannt durch seinen Markenzeichen ( so will ich es mal nennen ) die Glatze und den Ring am Daumen und den Spitzbart. Er ist unumwunden beliebt bei den Fernsehschauern und überzeugt durch perfektes Fachwissen und gute Ideen.  Der Spitzenkoch wird hier bei rezepte-haushaltstipps auch aufgenommen. Wir versuchen den Lesern die Person etwas näher zu bringen  ( wir werden es auf jeden Fall versuchen ).

Herr Ralf Zacherl ist im Januar 1971 in Wertheim im Bundesland Baden – Württemberg geboren. Wertheim ist die größte Stadt im Bereich Main – Tauber – Kreis und liegt geografisch an der Grenze zum Bundesland Bayern. Seine Eltern führen in der Stadt noch heute ( Stand: März 2011 ) ein Restaurant. Er schloss zunächst die Realschule ( Mittlere Reife ) ab und entschloss sich dann zu einer Kochlehre. Er erlernte den Beruf des Kochs in dem elterlichen Betrieb in Wertheim. In dem Bericht über ihn wollen wir nun mal die ” Kochstationen ” und die Erfolge, Preise und Auszeichnungen aufzählen.

* Wie schon angeführt erlernte er den Kochberuf in Wertheim ( Baden – Württemberg ) im elterlichen Betrieb.

* nach der Lehre zum Koch wechselte er ab 1991 bis 1992 zu dem bekannten Starkoch Stefan Marquard ins Restaurant  ”  3 Stuben ” in Meersburg.

* anschließend erfolgte eine Anstellung bei dem ebenso bekannten Sternekoch Harald Wolfahrt in Baiersbronn im Schwarzwald. Er arbeitete im Restaurant ” Traube Tonbach “.

* es erfolgte dann erneut ein Wechsel, diesmal  nach Oestrich – Winkel. Er arbeitete als Küchenchef in dem Restaurant ” Graues Haus “. Während der Anstellung im ” Graues Haus ” bekam das Restaurant einen Stern im Guide Michelin. Hierauf gehen wir aber später nochmals geuaner ein. Dies war im Jahr 1997.

* im Jahr 1998 erfolgte eine Anstellung auf der Insel Djerba / Tunesien. Er war dort im Gourmetrestaurant ” Athenee Palace ”  als Küchenchef beschäftigt.

* im Jahr 1999 kehrte er nach Deutschland zurück. Hier arbeitete er dann nahezu 2 Jahre als Küchenchef im Restaurant  ” Stil ” in Berlin.

* von 2001 – 2003 arbeitete er dann nochmals als Küchenchef in der ” Weinbar Rutz ” in Berlin.

* ab 2004 macht sich er sich dann selbständig. Über sein Managment kann man derzeit Kochkurse, Messe – Einsätze oder private Kochdienste buchen.

Er  hat sich in seiner bisherigen Kochlaufbahn schon einige wichtige Preise sowie Auszeichnungen erkocht. Im Jahr 1997, während seiner Tätigkeit als Küchenchef  in Oestrich – Winkel im ” Graues Haus “, erhält das Restaurant einen ” Michelin Stern ” und zusätzlich ” 16 Punkte beim Gault Millau “. Somit erhielt er schon mit 26 Jahren seinen ersten Stern.  Eine wahrlich stolze Leistung. Er war somit in Deutschland der jüngste Sternekoch. Im Jahre 2001, während seiner Kochtätigkeit in der ” Weinbar Rutz ” in der Hauptstadt Berlin, wurde er vom Gastro Award zum ”  Besten Newcomer ” gekürt. Zusätzlich erhielt er noch die Auszeichnung ”  Aufsteiger des Jahres 2001 ” . Diese Auszeichnung  wurde von den Berlinern Meisterköchen an ihn übergeben.  Ein Jahr später, also 2002, wurde er zum ” Berliner Meisterkoch ” ernannt. Eine weitere große Ehre war eine  Nominierung zur ” Goldenen Kamera “. Dies war im Jahr 2006. Er gewann zwar nicht die Goldene Kamera, die Nomininierung an sich ist aber schon eine hohe Ehre.  Selbstverständlich ist davon auszugehen, dass sich er auch in Zukunft noch weitere Preise erkocht.

Er ist in den letzten Jahren auch durch zahlreiche Kochsendungen bei verschiedenen Fernsehstationen einem breiten Fernsehpublikum bekannt geworden. Er bekam zunächst 2003 beim Fernsehsender PRO7 eine eigene Kochsendung mit dem Titel: ”  Zacherl – einfach kochen “. Die Sendung wurde aber 2004 wieder eingestellt. Später gehörte  er zum Team der  ” Kochprofis ” auf RTL2 . Er wechselte dann mit den anderen Köchen von RTL2 zu den ” Küchenchefs ”  auf VOX. Wenn unsere Informationen stimmen hatte Herr Zacherl auch Kurzauftritte beim ZDF und KIKA mit der Kochsendung ” Planet Cook “.  Weiterhin sieht man ihn – laut heutigen Stand ( Mitte März 2011 ) – auch hin und wieder bei den Fernsehkochsendungen ” Lanz kocht “,  ” Kocharena ” und der ” Küchenschlacht “.

Hin und wieder hat er auch kleinere Auftritte bei verschiedenen Magazinen.  Nicht unerwähnt soll bleiben, dass er sich mittlerweile auch einen Namen als Kochbuch – Autor gemacht hat. Es gibt schon verschiedene Kochbücher von ihm.

Die Aufzählungen erheben hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir denken, dass es sicherlich noch einiges über Herrn Zacherl zu schreiben gibt.  Wir haben uns sehr bemüht, alles zusammenzutragen.  Sollten Leser des Berichtes hier auf rezepte-haushaltstipps noch etwas zur Vita von ihm kennen, so schreiben Sie uns an. Gerne fügen wir noch etwas hier ein. Wir sagen schon mal DANKE .. im Sinne aller Leser.



drucken
 Bildquelle: Ralf Zacherl