Rehsteaks grillen – Marinade für Rehsteaks

Wildgericht Rehrücken und Hirsch

Ein besonderer Leckerbissen ist dieses Wildgericht. Es soll hier um Rehsteaks, welche köstlich in einer Marinade eingelegt waren, gehen. Wer dieses Gericht nicht kennt, der sollte dies aber mal ausprobieren. Wir wissen, dass Wildgerichte, hier Reh, nicht von allen Menschen gerne gegessen wird. Ein Test sollte Sie dann eventuell vom Gegenteil überzeugen. Also mal ran an die Rehsteaks und probiert. Beim Einkauf sollten Sie darauf achten, dass das Rehfleisch frisch ist. Wir schlagen vor, dass Sie ihren örtlichen Jäger fragen, ob er ihnen aus dem Rehrücken die Rehsteaks ” herausschneiden ” kann. Frisch vom Jäger, schmeckt das Fleisch am besten. Sollten Sie keinen Jäger kennen aus Ihrer Nähe, fragen Sie in Fachgeschäften oder gut sortierten Supermärkten nach.

Lassen Sie sich direkt vom Fachmann die Rehsteaks aus dem Rehrücken schneiden. Der Fachmann kann dies am besten. Rechnen Sie pro Person mit 2 Rehsteaks.

Was benötigen Sie alles für die Rehsteaks:
** Rehsteaks vom Jäger ( wie oben – 2 Stück pro Person )
** Öl
** Zitronensaft ( aus einer Zitrone )
** Salz
** Pfeffer
** 1 Esslöffel Kognac

Zubereitung der Marinade:
Für die Marinade bzw. das Einlegen sollten Sie schon eine Vorlaufzeit einplanen. Die Rehsteaks sollten mehrere Stunden in der Marinade liegen. Wie bereiten Sie die Marinade zum Einlegen vor:

Nehmen Sie mehrere Löffel Öl und mischen dazu den Saft einer halben / ganzen Zitrone, Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Kognac. Alles gut vermischen. In diese Marianade legen Sie die Rehsteaks. Zunächst gut wenden. Die Rehsteaks sollten ganz in der Marinade liegen. Lassen Sie dann alles – mindestens 3 – 4 Stunden – die Marinade einwirken. Danach sind die Rehsteaks grillfertig.

Zubereitung auf dem Grill:
Es gibt ja verschiedene Grillmöglichkeiten, wir meinen im Freien auf dem Holzkohlegrill oder auf dem Tischgrill in der Wohnung. Näher wollen wir hier nicht drauf eingehen. Jeder Grill hat hier seine Vorteile. Es geht auch letztendlich um die Sommerzeit / Winterzeit.

Wenn der Grill schön heiß ist, legen Sie die marinierten Rehsteaks auf den Rost. Die Rehsteaks sollten mindestens von jeder Seite 5 – 6 Minuten gegrillt werden. Danach sind die Rehsteaks auch schon servierbereit.

Am besten passen schöne Pommes Frites und ein Pilzgemüse dazu. Guten Appetit!



drucken