Rezepte sammeln und ordnen – lose Rezepte sortieren

Rezeptblatt gut lesbar beim Kochen - Tipp


Wenn man aus Zeitschriften oder aus sonstigen Veröffentlichungen Rezepte herausgetrennt hat, so hat man diese Rezepte immer als lose Blätter in seinem Rezeptbuch liegen. Dies kennen Sie als gute Hausfrau, heute muss man auch schon sagen, als guter Hausmann doch auch. Benötigt man diese Rezept zum Nachkochen, so nimmt man das lose Blatt aus seinem Rezeptbuch oder seiner Ablage und legt es auf den Tisch. So machen Sie es und so machen wir es auch.

Damit man da Rezept besser lesen kann, wollen wir Ihnen einen kleinen Tipp geben. Wir haben den Tipp selbst so erhalten und machen es seither auch immer so. Das lose Blatt hat so eine ” Halterung ” , steht etwas schräg und kann somit auch besser abgelesen werden. Von was sprechen wir hier:

Nehmen Sie das lose Blatt  mit dem Rezept oder auch ihre Rezeptkarte und klemmen es in die Zinken einer großen Gabel. Die Gabel stellen Sie umgekehrt in ein Glas oder einen Becher. Achten Sie darauf, dass das Glas oder der Becher nicht umfallen kann. Eventuell füllen Sie etwas Wasser ein.

So können Sie das Geschriebene vom Blatt oder der Rezeptkarte sehr gut ablesen und das Blatt bleibt auch sauber. Nach dem Kochen einfach wieder von den Zinken abziehen und weglegen!

Das war´s schon zu diesem tollen Küchentipp.



drucken