Sauerkraut Rezept – kochen, zubereiten & verfeinern

Sauerkraut ist gesund und schmeckt lecker. Sauerkraut können Sie zusammen mit Püree zu Bratwurst, Kassler oder Rippchen servieren.

Sauerkraut kann man in sehr vielen Variationen kochen und anrichten. Die Hausfrauen kennen die Variationen sicherlich und kochen Ihr Sauerkraut auf Ihre Weise. Dennoch wollen wir mal unser Rezept vorstellen. Es handelt sich um ein klassisches Sauerkrautrezept. Bevor wir auf das Rezept eingehen, wollen wir noch feststellen, dass Sauerkraut superlecker schmeckt und im Körper des Menschen die Abwehrkräfte stärkt. Was man auch wissen sollte ist die Tatsache, dass man Sauerkraut nicht waschen sollte. Das Abspülen mit Wasser bewirkt, dass die ganzen Inhaltsstoffe fortgespült werden.  Man sollte Sauerkraut auch nicht allzulange kochen. Auch hier gehen die Inhaltsstoffe verloren.

bratwurst-mit-sauerkraut

Für das Sauerkraut -Rezept benötigen Sie nur wenige Zutaten:
## Sauerkraut ( Menge bestimmen natürlich Sie )
## Schmalz, Öl, Lorbeer, Zwiebeln, Nelken, Salz, Pfeffer, Zucker, Wasser ( oder klare Brühe )

Die Zwiebeln schälen und  in ganz kleine Würfel schneiden. Etwas Schmalz oder Öl in einem Topf geben und die Zwiebeln darin andünsten. Wenn Sie die Zwiebeln angedünstet haben, geben Sie das Sauerkraut, die Nelken und das Lorbeerblatt dazu.  Bereits jetzt mit etwas Salz abschmecken. Weiterhin geben Sie etwas Wasser dazu. Wenn Sie eine klare Brühe zur Hand haben, könnten Sie auch klare Brühe aus dem Glas, anstatt das Wasser, dazu geben. Es reicht aber auch auf  jeden Fall Wasser.

Decken Sie nun den Topf mit einem Deckel ab und lassen das Sauerkraut gut dünsten. Ab und zu mal umrühren und ggfls. noch etwas Wasser oder Brühe hinzufügen. Nach maximal 15 – 20 Minuten dürfte das Sauerrkraut fertig sein. Vor dem Servieren nehmen Sie noch das Lorbeerblatt aus dem Sauerkrauttopf. Zum Abschluß können Sie das fertige Sauerkraut noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Sauerkraut können Sie zusammen mit Püree zu Bratwurst, Kassler oder Rippchen servieren. Sauerkraut passt auch zu einer Schlachtplatte mit Saumagen und Wellfleisch, sowie zu Blut – und Leberwurst.  Aromatisches Sauerkraut kann man auch roh geniessen .. dann mal auf und probiert.



drucken
 Bildquelle: Fotograf: Kobako - Verwendung: Linzenz