Schweinegeschnetzeltes – nicht mehr trocken & zäh


Die Hausfrau kennt ein solches Problem mit Sicherheit aus dem Küchenalltag. Das Schweinegeschnetzeltes wird in der Pfanne angerichtet und dann serviert. Hier stellt man dann aber fest, dass das Flesich zäh und trocken geworden ist. Woran kann dies gelegen haben ? Wie kann man für die Zunkunft Abhilfe schaffen !

Man sollte auf jeden Fall in der Zukunft versuchen, dass man nicht allzuviel Fleisch auf einmal in der Pfanne anbrät. Dies ist also schon mal der Tipp Nummer 1. Durch das eng aneinanderliegende Fleisch kann sich keine Kruste bilden. Dadurch verliert das Flesich den Saft und trocknet beim Braten nach und nach aus. Tipp Nummer 2. Man sollte immer kleinere Portionen in der Pfanne anbraten. In der Pfanne sollte ausreichend Fett ( Öl sein. Das Flesich dann auch nicht ständig wenden. Tipp Nummer 3. Immer erst wenden, wenn das Fleisch eine schöne Kruste hat und goldbraun angebraten ist. So solte es mit dem Schweinegeschnetzeltem beim nächsten mal klappen.



drucken