Seeigel essen – eine Delikatesse – Zubereitung & Rezept

Ja, einen Seeigel kann man essen und der Seeigel ist in vielen Ländern eine Delikatesse

Sind Seeigel wirklich essbar ? Also wer diese, sagen wir mal ” Dinger ” sieht, der muss sich wirklich fragen, kann man das Innere des Seeigels essen ? Ja, Seeigel kann man wirklich essen. In Italien sind Seeigel eine Deliaktesse. Wir waren mal vor einiger Zeit in Italien für einige Tage in Kurzurlaub. Natürlich sind wir auch in ein italienisches Fischrestaurant eingekehrt. Am Nebentisch wurden Seeigel bestellt und seviert ! Hier habe ich dann auch zum ersten Male gesehen, dass man die Seeigel essen kann. Wir haben alle gespannt auf den Tischnachbar geschaut, wie er die Seeigel gegessen hat. Wir kamen zu dem Schluss, dass wir den Seeigel nicht probieren. Wir haben aber nach dem Rezept gefragt.

Fest steht, dass man NUR frische Seeigel essen sollte. Die Frische des Seeigels erkennt man daran, dass die Spitzen noch sehr hart sind und senkrecht abstehen.  Seeigel isst man grundsätzlich roh !  Der Seeigel wird mit einer spitzen Schere geöffnet. Man macht einen ” Rundschnitt ” und teilt den Seeigel in 2 Hälften. Danach kann man das Seeigelinnere mit einem kleinen Löffel aus der Öffnung essen. Was auch noch geht, dass man kleine Brotstückchen in die Öffnung taucht und somit an das Seeigelinnere kommt.

Eine andere Möglichkeit der Zubereitung ist, dass man den Seeigel ca. 3 Minuten in heißem Wasser kocht. Dann auch wie oben mit einer Schere öffnen und mit dem Löffel ” auslöffelt “.

Wer es mal probieren will – Guten Appetit !



drucken