Selleriesuppe ohne Apfel, Kartoffel & Ingwer Rezept

Selleriesuppe - mal was anderes & sehr gesund

Wir wollen jetzt hier mal eine Suppe vorstellen, die nach unserer Ansicht nur noch sehr wenig zubereitet wird. Dies soll uns aber nicht daran hindern, die Selleriesuppe hier mal vorzustellen.  Sellerie und dann auch die Selleriesuppe soll nach Überlieferungen sehr gesund für den menschlichen Körper sein. Dies ist ein weiterer Grund, warum wir hier diese Suppe mal anpreisen wollen. Die Selleriesuppe ist in der Regel auch sehr schnell zubereitet. Die Zutaten sind schnell zusammengekauft oder Sie haben die Utensilien schon im Haus.

Zutaten für die Selleriesuppe:
** 1 Liter fertige Brühe aus dem Glas ( z.B. Fleischbrühe )
** 1 Sellerieknolle
** Fett, Mehl
** 1 Eigelb
** Rahm
** Petersilie
** Salz, Pfeffer, Muskat
** Saft einer Zitrone + etwas Zitronenschale

Zunächst waschen Sie den Sellerie. Danach schneiden Sie den Sellerie in kleine Stifte. In der Länge können Sie hier variieren. Danach bereiten Sie mit dem Mehl ( 1 Esslöffel ) und dem Fett ( 1 Esslöffel ) eine Mehlschwitze auf dem Herd vor. Ist die Mehlschwitze heiß löschen Sie mit etwas kaltem Wasser ab und geben dann die Brühe aus dem Glas in die Mehlschwitze. Sie können die Brühe zuvor in einem anderen Topf schon warm machen. Diese Brühe würzen Sie nun mit Salz und Pfeffer ab. Auch etwas Muskat können Sie dazu geben. Dazu geben Sie dann die geschnittenen Selleriestifte. Alles lassen Sie eine Zeit garen / kochen.

Damit der Sellerie schön weiß bleibt, geben Sie den Saft einer Zitrone dazu. Es ist auch möglich, dass Sie ein Stückchen Zitronenschale ( gesäubert und ungespritzt ) dazu. Alles schmecken Sie nochmals ab und vergessen Sie nicht die Zitronenschale zu entfernen. Zum besseren Geschmack zerquirlen Sie ein Eigelb und vermischen das Eigelb mit etwas Rahm. Ist alles gut vermischt ” ziehen ” Sie das Eigelb unter Umrühren in die Suppe.

Danach ist die Suppe servierbereit. Zur Verzierung streuen Sie noch kleingekackte Petersilie über die Suppe. Lassen Sie sich die Selleriesuppe schmecken.



drucken