Spinnmilben bekämpfen – Bekämpfung mit Hausmittel

Spinnmilben - Schädlinge auf Pflanzen - Blättern

pflanzeHaben Sie Pflanzen in Ihrer Wohnung ? Da bleibt es nicht aus, dass sich Spinnmilben auf den Pflanzenblättern niederlassen. Spinnmilben sind Schädlinge, die absolut von der Hausfrau bekämpft werden müssen. Greift man zu spät ein, ist die Pflanze in der Regel nicht mehr zu retten und muss entsorgt werden. Die Spinnmilben sind winzig kleine Spinnen. Man kann diese mit dem bloßen Auge fast nicht erkennen. Selbst ausgewachsene Spinnmilben haben eine winzige Größe von 1/2 Millimeter. Die Spinnmilben saugen den Saft aus den Blättern, insbesondere von der  Blattunterseite her. Die Blätter verfärben sich leicht in eine ” silbrige Farbe “. Die Folge ist dann, dass die Blätter absterben. Meistens ist dann die gesamte Pflanze nicht mehr zu halten.

Stellen Sie Spinnmilben fest, sollten Sie sofort die Blätter abwaschen.

Ein weitere guter Tipp ist folgender:

Nehmen Sie die Schalen von Zwiebeln und brühen Sie diese mit heißem Wasser ab. Das Gemisch Wasser / Zwiebelwasser lassen Sie abkühlen und dann füllen diese Flüssigkeit in eine Sprühflasche um. Mit dem Gemisch sprühen Sie dann großflächig die Blätter von Ihren Pflanzen ein. Dies sollte in der Regel genügen, dass die Spinnmilben verschwinden. Ist die Schädigung Ihrer Pflanze noch nicht so weit fortgeschritten, dürfte die Pflanze noch gerettet sein. Ein Test bringt Ihnen Gewissheit !



drucken