Suppe mit Leber – altes Rezept, Zutaten & Zubereitung

Was die Großmutter noch wusste

In der Suppenkategorie wollen wir Ihnen eine weitere, etwas ältere Suppe, mit Zutaten und Zubereitung, vorstellen. Es soll hier um die Lebersuppe nach Oma`s Art gehen. In der heutigen Zeit ist diese Lebersuppe wohl nicht mehr sehr verbreitet. Wir haben das Rezept von unserer Oma erfahren. Selbst haben wir es auch noch nicht zubereitet, da wir in unserer Familie eigentlich keine ” Leberesser ” sind. Dies soll uns aber nicht davon abhalten, Ihnen dieses Rezept hier vorzustellen.

Was benötigen Sie für die Lebersuppe:
** 1 Rindsleber ( sollte ca. 180 – 200 Gramm haben )
** 1 1/2 Liter Knochenbrühe ( können Fertigbrühe aus dem Glas nehmen )
** 1 Zwiebel
** Fett
** Mehl
** Majoran
** Salz
** Rahm oder Kondesmilch ( was Sie da haben )

Wie bereitet man die Lebersuppe vor:
In der Vorbereitung sollten Sie die gekaufte Rindsleber häuten und gut unter fließendem Wasser abwaschen.  Danach drehen Sie die so gereinigte Leber durch den Fleischwolf. Die Zwiebel schneiden Sie in kleine Würfelchen / Teilchen. Ebenso schneiden Sie den Majoran ganz klein ( gibt es auch schon ganz klein gehackt ).

In einen heißen Suppentopf geben Sie etwas Fett, 2 Esslöffel Mehl und die Zwiebeln. Alles zusammen schwitzen Sie gut an ( Mehlschwitze ) bis die Schwitze schon braun ist. Zeitgleich erhitzen Sie die Knochenbrühe. Geben Sie die Brühe dann unter ständigem Umrühren zu der Mehlschitze. Dazu geben Sie dann noch mindestens einen kleinen Teelöffel von dem Majoran. Diese Brühe lassen  Sie dann ca. 20 – 22 Minuten langsam durchkochen.

Die ” durchgedrehte ” Leber geben Sie dann auch unter ständigem Umrühren vorsichtig nach und nach in die Brühe. Am besten nehmen Sie dazu einen Schneebesen. Wenn die gesamte Leber in der Brühe ist, lassen Sie alles nochmals gut aufkochen.

Zum Abschluß können Sie noch mit wenig Salz abschmecken. Verwenden Sie nicht allzuviel Salz, da die fertige Knochenbrühe auch schon salzhaltig ist. Weniger ist hier mehr! Kurz vor dem Anrichten geben Sie noch 2 Esslööfel Rahm oder etwas Kondensmilch in die Suppe. Schon ist die Lebersuppe fertig.

Die Suppe sollten Sie heiß auf den Tisch bringen – Guten Appetit.



drucken