Zwiebelgemüse Rezept – Lecker zu Spießbraten

Zwiebelgemüse Arten gibt es viele. Es passt zu vielen Speisen und kommt immer gut an.

Hier will ich mal ein wirklich ganz tolles Rezept für Zwiebelgemüse vorstellen. Wir in unserer Region ( Pfalz ) essen dieses Zwiebelgemüse zu Spießbraten vom Holzkohlegrill. Durch die lange Garzeit wird das Zwiebelgemüse schön braun und richtig saftig. Es schmeckt perfekt ! Man kann garnicht mehr aufhören davon zu essen. Ausserdem hat das Zwiebelgemüse auch ein sehr schönes Aroma. Probieren Sie es mal aus. Ich werde hier jetzt mal die Zutaten und die Zubereitung vorstellen. Ich will mal nicht schreiben .. nehmen Sie soundsoviel Zwiebeln …. es reicht für soundsoviel Personen … jeder der es zum ersten mal isst wird begeistert sein.  Daher machen Se etwas mehr !

Was brauchen Sie / was müssen Sie im Haushalt haben:

….  4 Kg  Zwiebeln
….  Butterschmalz
….  Salz
….  1 Zitrone

Mehr brauchen Sie für dieses tolle Gericht nicht im Haushalt zu haben.

zwiebelgemuese

Wie bereite ich das Zwiebelgemüse zu:

Ich schäle alle Zwiebeln und schneide die ca. 4 Kg in Ringe und Scheiben. In der Zwischenzeit mache ich Butterschmalz  in einem großen Eisentopf heiß ( auf dem Elektroherd sollten Sie die Stufe 6 einstellen ).  Wenn der Eisentopf heiß ist, geben Sie alle Zwiebeln in den Topf. Setzen Sie auf keinen Fall einen Deckel auf den Eisentopf. Geben Sie etwas Salz über die Zwiebeln. Es muss wirklich nicht viel sein. Rühren Sie ständig alles um ( stellen Sie den Elektroherd jetzt auf Stufe 2 ) und lassen alles ca. 1 Stunde schmoren.  Ümrühren nicht vergessen.

Nach und nach reduziert sich das Zwiebelgemüse in dem Topf. War der Topf am Anfang bis zum Rand gefüllt, reduziert sich das Zwiebelgemüse immer mehr. Zum Schluß sind die Zwiebeln auf mind. 1/3 der ” Masse ” geschrumpft. Dieser Vorgang ist normal. Durch das schmoren und umrühren nehem den Zwiebeln eine schöne dunkelbraue Farbe an.

Nach ca. 1 Stunde nehmen Sie den Eisentopf vom Herd und lassen das Zwiebelgemüse abkühlen. Auch hier sollten Sie ab und zu noch umrühren. Wenn das Zwiebelgemüse gut abgekühlt ist, geben Sie den Saft einer Zitrone dazu. Alles nochmals gut umrühren und dann stehen lassen.  Schon ist das Zwiebelgemüse fertig !

Wie schon oben geschrieben, servieren wir das Zwiebelgemüse zu Spießbraten vom Holzkohlegrill. Hierzu können Sie das Zwiebelgemüse nochmals portionsweise heiß machen und dann zum Fleisch servieren.



drucken