Diese Tipps machen das Backen noch leichter

Backen kann für Entspannung sorgen und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es gibt jedoch einige Tipps, die dafür sorgen, dass es noch viel mehr Spaß macht, verschiedene Rezepte zu testen und sich auf diese Weise auch einmal in Bereiche vorzuwagen, die sonst vielleicht nicht auf der Liste der Back-Projekte standen.

Von Küchenmaschine bis Zucker – diese Tipps helfen beim Backen

  1. kuchenAuf der Suche nach den passenden Helfern
    Helfer beim Backen erleichtern die einzelnen Schritte und sparen Zeit. Ganz oben auf der Liste der Helfer steht dabei die Küchenmaschine. Es gibt Modelle, beispielsweise von Kenwood, die vor allem die Zubereitung des Teiges fast von selbst übernehmen. Ein weiterer guter Tipp ist es, auf Silikonbackformen zu setzen. Diese lassen sich sehr gut aufbewahren, können einfach gereinigt werden und es ist ganz besonders leicht, die Backwaren aus den Formen zu lösen.
  2. Zutaten richtig vorbereiten
    Wem ist es nicht schon einmal passiert? Der Kuchen soll gebacken werden, doch die Butter liegt noch im Kühlschrank. Ein sehr guter Tipp ist es, die Zutaten rechtzeitig nach draußen zu legen und dafür zu sorgen, dass sie alle dieselbe Temperatur haben. Eine Erinnerung im Handy kann dabei helfen, den passenden Zeitpunkt nicht zu verpassen.
  3. Zum Sieb greifen
    Wenn in den Teig Mehl oder auch Speisestärke sowie Backpulver gehören, ist es besser, dies nicht direkt in den Teig zu geben, sondern es hineinzusieben. Auf diese Weise können sich die Zutaten gut verteilen und gleichmäßig eingerührt werden.
  4. Kakao statt Mehl für die Backform
    Wer gerne Mehl in die Backform gibt, damit der Teig nicht an dieser kleben bleibt, der kann auch zu Kakao greifen. Das ist vor allem bei einem dunklen Kuchen ein guter Tipp, da dieser so keine weißen Flecken bekommt. Gleichzeitig gibt es noch ein leicht schokoladiges Aroma.
  5. Kuchen mit Backpapier abdecken beim Backen
    Ein häufiges Problem ist, dass der Kuchen bereits von oben sehr gut aussieht, allerdings im Inneren noch nicht ganz durch ist. Er kann dann mit Backpapier abgedeckt werden. Dies sorgt dafür, dass der Kuchen nicht noch dunkler wird, wenn er noch ein wenig im Ofen bleibt.